Lust.Ration. – #XXIV Schweiging

Gehören Sie auch zu dieser Gruppe von Menschen, die an seelischer Selbsterfahrung und Selbsthilfe interessiert sind? Oder kennen Sie vielleicht solche Menschen näher?  

Dann vergessen Sie Focusing, Shaping, Chaining, Prompting, Fading, Flooding, Bonding, Rebirthing, Jogging, Stretching oder Kissing.

Ich habe da etwas wesentlich Effektiveres entdeckt. Etwas sehr Heilbringendes, etwas sehr Bewährtes und trotzdem etwas unentdeckt Modernes: Ich habe das ‚Schweiging‘ entdeckt.

Es ist so wunderbar. Ich hätte es auch ‚Nichtstuing‘ nennen können, aber ich finde ‚Schweiging‘ klingt irgendwie besser, anspruchsvoller.

Was ist Schweiging ?

Schweiging ist eine absolut kostenlose und sehr simple Methode zur Selbsterfahrung und möglicherweise auch zur Selbstheiliung. (So weit bin ich mit meinen Untersuchungen noch nicht gekommen.) Aber die Begegnung mit sich selbst im müßigen Schweiging lässt vermuten, dass da bestimmt irgendwelche positiven Kräfte direkt auf die Zellen des Gehirns und des Körpers einwirken. Das lässt sich ja schon für fast alles nachweisen. Wenn man etwas nur oft genug betreibt, werden sich schon ein paar Zellen verändern. Aber egal, viel wichtiger ist:

Wie geht Schweiging ? 

Schweiging ist denkbar einfach. Ziehen sie sich etwas Bequemes an, oder bei entsprechender Wärme gleich ganz aus und suchen sie sich einen angenehmen Platz, in einer, für sie sicheren Umgebung. Finden sie einen Ort, an dem sie für ca. 30 Minuten ungestört sind. Das wars. Das ist eigentlich schon alles. Da sitzen sie dann und schweigen 30 Minuten. Sie müssen nicht unbedingt völlig still sitzen oder die Augen geschlossen haben. Nein, es geht einzig um das ‚Nicht-Sprechen, Nicht-Chatten, Nichts-Mailen, Nichts-äußern‘. Einfach mal die Klappe halten.

Ständig und immer wird gesprochen, geredet, Worte in Handys getippt, Werbung abgewehrt, Meinungen von Plakatwänden abgelesen. Wir sind quasi 24/7 in Kommunikation.

Schweiging durchbricht diese Flut von Signalen. Sie werden merken, wie schnell sie sich wieder entdecken, ihren Gedanken folgen, oder in ihren Körper hinein fühlen.

Beginnen sie vorsichtig mit 10 bis 15 Minuten. Das ist in der heutigen Zeit für viele schon eine unüberwindbare Hürde: 10 Minuten Schweiging pro Tag. Sie können dann die täglichen Übungen soweit steigern, wie es Ihnen Spaß macht. 

Sie werden merken, wie schnell ihnen diese Übungen in Fleisch und Blut übergehen. Absolvieren Sie in einer zweiten Phase pro Tag mehrere kleinere Übungen a 3 bis 5 Minuten. Sie werden die Fortschritte spüren und in der Lage sein, ein neues, authentischeres Bild von sich selbst zu entwerfen.

Stellen sie sich Inseln des Schweigings am Arbeitsplatz vor, auf Partys, beim Sport, oder was sie sonst noch so treiben. Kein überflüssiger Wortmüll wird mehr von Ihnen ausgehen, sondern eine Aura des wissenden, des erleuchteten Schweigingers.

Wenn sie ‚Schweiging‘ konsequent anwenden, wird ihr Umfeld Ihnen zurückmelden, dass sie ausgeglichener wirken und lange nicht mehr so nervig sind.

Die ehrgeizigsten Teilnehmer meiner Kurse bringen es auf bis zu 5 Stunden ’Schweiging’ pro Tag.

Ich selber habe die besten Erfahrungen mit Schweiging in der Kommunalpolitik gemacht. In Ausschusssitzungen einfach mal seine Schweiging-Übungen ausdehnen und man gewinnt sofort an Glaubwürdigkeit, unglaublich.

Für Menschen in Beziehungen bietet sich das Paar-Schweiging an. Ein Paar aus Detmold, dass ich in meinem letzten Kurs ‚Extreme-Paar-Schweiging für Fortgeschrittene‘ kennenlernte, hatte es geschafft, schon über 4 Jahre lang keine Informationen mehr auszutauschen, oder bemerkenswerte Impulse untereinander auszusenden. Schweiging in Vollendung.

Ihnen zu Liebe werde ich ein Institut für vertiefendes Schweiging eröffnen und entsprechende Kurse an dieser Stelle bereit stellen.

Jetzt aber, ist es an der Zeit, erstmal meine täglichen Übungen zu verrichten.

Happy Schweiging.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lust.Ration. – #XXIV Schweiging

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s